post_it.png, 30kB

Sugaring

Sugaring ist eine sanfte und schonende Art der Haarentfernung. Im Orient praktizieren es die Frauen seit Jahrtausenden und auch bei uns ist Sugaring auf dem Vormarsch. Beim Sugaring wird körperwarme Zuckerpaste gegen die Haarwuchsrichtung aufgetragen und dann in Wuchsrichtung wieder abgezogen. Somit können auch sehr kurze Haare entfernt werden.

Haarentfernung ohne Schmerzen

Was schon bei der ersten Sugaring-Behandlung auffällt: Das Entfernen der Haare verursacht erstaunlich wenig Schmerzen. Eher tritt im Laufe der Prozedur ein leichtes Kribbeln auf, nur selten ziept es etwas. Entsprechend schwach fällt die Hautrötung danach aus. Deshalb ist diese Enthaarungsmethode für jede Hautpartie geeignet - inklusive empfindliche Zonen wie Achseln, Intimbereich oder Gesicht.

Das Ergebnis des Sugarings überzeugt genauso wie das eines klassischen Waxings: Die Haut ist seidig glatt - und das für mindestens drei Wochen. Der Unterschied: Wer das berüchtigte "Ratsch" beim Wachsen fürchtet, kann beim Sugaring aufatmen. Die Zuckerpaste klebt im Gegensatz zum Wachs kaum an den lebenden Hautzellen fest und lässt sich fast geräuschlos abziehen. Goldgelb und gründlich

Glatte Beine für mehrere Wochen

Nach einer kurzen Schonfrist von 24h kann man sich jedoch ausgiebig bei allen Aktivitäten über glatte, seidig-weiche Haut freuen. Wie lange das Ergebnis anhält, hängt vom individuellen Haarwuchs ab. Bis zu sechs Wochen können drin sein. Sprießen die ersten Haare wieder, dann mit wesentlich weniger Elan als vorher.

Sugaring: Besser als Waxing?

Hat nun das Sugaring das Potenzial, den König der Enthaarung - das gute alte Waxing - vom Thron zu stoßen? Wenn man den Experten glaubt, ja. "Wer einmal ein Sugaring ausprobiert hat, der bleibt meist dabei", sagt man zum Beispiel, setzt bei der Enthaarung der Bikini-Zone nur noch auf Sugaring. Kein Wunder, die Vorteile sprechen für sich:
  • Weniger Hautreizung durch Haarentfernung in Wuchsrichtung
  • Weniger Zupfschmerz als beim Waxing
  • Das Haar muss nur drei Millimeter lang sein, um entfernt werden zu können (Waxing: fünf Millimeter)
  • Selbst eingewachsene Haare werden entfernt
  • Keine Verbrennungsgefahr durch zu heißes Wachs
  • Materialreste können mit Wasser schnell entfernt werden

Jeder Mensch ist einzigartig mit seinem Haut- und Haartyp ...
und benötigt deshalb auch eine ganz individuelle Behandlung.

Der Preis einer Behandlung errechnet sich also aus vielen verschiedenen Komponenten, wie z.B. dem Haut- und Haartyp und der Größe der zu behandelnden Körperregion.
Daher können wir Ihnen einen verbindlichen Preis erst nach einem unverbindlichen, kostenlosen und persönlichen Beratungsgespräch mitteilen.

Neu:
Bei uns können Sie nach der Behandlung kostenlos duschen.